WM 2015: Trikots der Damen

Die Fußball WM 2015 in Kanada

WM 2015

WM 2015

Die Weltmeisterschaft der Frauen 2015 wird in Kanada vom 6. Juni bis 5. Juli stattfinden, hierbei treten 24 Nationalmannschaften gegeneinander an. Anfangs sollten nur 16 Länder Teilnehmen, aber die FIFA hat das Konzept verändert und 24 Mannschaften konnten sich für die Weltmeisterschaft qualifizieren.

In Kanada findet die 7. Offizielle Weltmeisterschaft der Frauen statt. Diese WM findet unter dem Motto, „To a greater goal“ statt und das Maskottchen ist eine Schnee-Eule, die auf den Namen Shuéme hört. Die Trainerin der Deutschen Fußball Frauen Nationalmannschaft ist Silvia Neid.

Ausgetragen wird die Weltmeisterschaft in sechs verschiedenen Städten, in Edmonto, Moncton, Montreal, Ottawa, Winnipeg und Vancouver. Aufgrund der problematischen klimatischen Bedingungen, finden alle Spiele auf Kunstrasen statt. Hiergegen wollten einige Deutsche Nationalspielerinnen klagen, da sie sich benachteiligt fühlten, da die Männer in Brasilien unter schlechten Klimabedingungen nicht auf Kunstrasen spielen mussten.

WM Trikots 2015 der Frauen

Die Trikots der Frauen, gibt es in verschiedenen Ausführungen, einmal gibt es ein weißes Heimtrikot, ein rotes Auswärtstrikot und zum anderen gibt es für die Torhüterin ein grünes Trikot, welche alle sehr schlicht gehalten sind, jedoch verschiedene Farbakzente haben. Alle Trikotinfos im Detail.

Die Trikots haben einen taillierten Schnitt, dabei sieht man die ganzen Vorzüge und haben kurze Ärmel diese bestehen aus Mesh-Material, eine Netzstruktur, die verwendet wird um eine bessere Luftzirkulation sicher zu stellen. Des Weiteren besteht der Saum auch aus Mesh-Material.

dfb frauentrikot 2015

dfb frauentrikot 2015

Alle Trikots sind mit der Adidas ClimaCool Technologie ausgestattet, das bedeutet es ist rundum belüftetes Material, damit sich die Wärme –und Schweißbildung verringert und somit mehr Leistung erbringen können. Der Stoff der verschiedenen Trikots besteht aus 100% zu polyester.
Spieler Trikots

Das Heim WM Trikot der Damen ist ein sehr schlicht und klassisch in Schwarz und Weiß gehaltenes Trikot von Adidas und hat einen leichten Retro-Stil, welches durch einen roten Farbakzent am Ärmel, Ausschnitt und am Saum des Trikots abgerundet wird. Zudem hat das neue Trikot einen sehr modernen V-Auschnitt. Die üblichen Logos, von Adidas und dass, des Deutschen Fußball Bundes, sind jeweils rechts und links abgebildet.
Die Nummern der Spielerinnen werden groß auf der Brust dargestellt und am Nacken des Trikots befindet sich eine Deutschlandflagge.

Deutschlandtrikot der Fußballdamen 2015 (Foto Presse adidas)

Deutschlandtrikot der Fußballdamen 2015 (Foto Presse adidas)

Das Auswärtstrikot für die WM ist auch ein schlichtgehaltenes Trikot, mit der Farbe rot und schwarzen Farbakzenten an den Ärmeln, am V-Auschnitt und am Saum des Trikots. Wie bei dem Heimtrikot, ist das Adidas Logo und das Logo, des DFB auf dem Trikot jeweils Links und Rechts. Die drei Adidas Streifen sind dieses mal nur auf der Schulter und nicht über den kompletten Ärmel.

Torhüter Trikot

Für die Torhüterin, gibt es ein grünes Trikot, auf diesem sind die Logos, und die Nummer in weiß geschrieben. Das Trikot besteht aus zwei verschiedenen Grüntönen, der obere Teil wo das Adidas – und DFB Logo bedruckt ist, ist ein etwas dunkleres Grün, als dass wo die Nummer ist.
Durch die roten Farbakzente, am Ausschnitt, Ärmel und Saum des Trikots, sieht dieses auch nicht zu Eintönig aus.

DFB Kader für die WM 2015

Der Kader für die WM 2015 ist vom Alter sehr ausgeglichen, so gibt es einen guten Mix aus Jugendspielerinnen und erfahrenen Spielerinnen.
Der Großteil der Deutschen Mannschaft spielt in der Bundesliga, nur wenige wie Nadine Angerer die Torfrau spielt beim Amerikanischen Verein Portland Thorns FC, oder Antja Mittag eine weitere erfahrene Stürmerin, spielt beim FC Rosengard in Dänemark.
Viele der Spielerinnen die nominiert sind, haben noch nie bei einer Weltmeisterschaft gespielt, dazu gehört zum Beispiel Tabea Kemme, Pauline Bremer oder Lena Petermann.
Das Durchschnittsalter der Spielerinnen beträgt ca. 25 Jahre.

TrikotNameGeburtstagVereinSpieleTore
Torwart
1Nadine Angerer10.11.1978Portland Thorns FC1380
21Laura Benkarth14.10.1992SC Freiburg00
12Almuth Schult09.02.1991VfL Wolfsburg200
Abwehr
3Saskia Bartusiak09.09.19821. FFC Frankfurt791
15Jennifer Cramer24.02.19931. FFC Turbine Potsdam200
17Josephine Henning08.09.1989Paris Saint-Germain250
22Tabea Kemme14.12.19911. FFC Turbine Potsdam130
5Annike Krahn01.07.1985Paris Saint-Germain1165
4Leonie Maier29.09.1992Bayern München243
14Babett Peter12.05.1988VfL Wolfsburg884
2Bianca Schmidt23.01.19901. FFC Frankfurt483
Mittelfeld
7Melanie Behringer18.11.1985Bayern München10326
23Sara Däbritz15.02.1995SC Freiburg150
20Lena Goeßling08.03.1986VfL Wolfsburg718
6Simone Laudehr12.07.19861. FFC Frankfurt8723
16Melanie Leupolz14.04.1994Bayern München275
9Lena Lotzen11.09.1993Bayern München214
10Dzsenifer Marozsán18.04.19921. FFC Frankfurt4723
Sturm
8Pauline Bremer10.04.19961. FFC Turbine Potsdam40
11Anja Mittag16.05.1985FC Rosengard11933
24Lena Petermann05.02.1994SC Freiburg20
18Alexandra Popp06.04.1991VfL Wolfsburg5327
13Celia Šašić27.06.19881. FFC Frankfurt10357

Fehlende / Wichtige Spielerinnen

Nach der WM will die 138fache Torhüterin Nadine Angerer ihre Karriere beim Nationalteam beenden, ihren Vertrag bei ihrem Verein jedoch noch erfüllen.
Für die Weltmeisterschaft in Kanada, können Fatmire Alushi, wegen Schwangerschaft und Nadine Keßler, wegen einer Verletzung nicht teilnehmen. Für die Trainerin der Deutschen Nationalmannschaft, Silvia Neid wird diese WM das letzte große Turnier da sie ab 2016 für den DFB im Scouting Bereich arbeitet.

Célia ŠašiÄ ist die Torgefährlichste Stürmerin im Kader für die Weltmeisterschaft 2015 in Kanada. Sie schoss in 104 Spielen bereits 57 Tore. Sie gewann schon drei mal den Algarve-Cup, wurde 2 mal Europameister und 2013 war sie die beste Torschützin in der EM-Qualifikation.

Besonderheiten des DFB-Teams

Das Team der deutschen Nationalmannschaft hat eine gute Mischung aus Jungen Spielern und erfahrenen Spielern.
So sind 18 Spielerinnen im Kader, die die letzte Europameisterschaft gewonnen haben.

Der WM 2015 Spielplan

Die Gruppenphase

In der Gruppe A ist Kanada durch ihre Funktion als Gastgeber bereits an der Spitze gesetzt. Sie müssen sich gegen Niederlande, Neuseeland und China durchsetzen um in die Endrunde durchzusetzen. In dieser Gruppe gelten Kanada und Niederlande als die Favoriten auf Platz eins und zwei.

Deutschland bestreitet ihre Spiele in der Gruppe B und muss dort Partien gegen die Elfenbeinküste, Norwegen und Thailand antreten. In dieser Gruppe haben die Deutschen den Vize-Meister, Norwegen als stärksten Kontrahenten und sie werden die ersten Plätze unter sich ausspielen.

Spielplan der Gruppe B der WM 2015

Datum Mannschaft1- Mannschaft2Ergebnis
07. Jun 15DeutschlandElfenbeinküste10:0 (5:0)
07. Jun 15NorwegenThailand4:0 (3:0)
11. Jun 15DeutschlandNorwegen
11. Jun 15ElfenbeinküsteThailand
15. Jun 15ThailandDeutschland
15. Jun 15ElfenbeinküsteNorwegen

Die Dritte Gruppe C, hat mit Japan den amtierenden Weltmeister, diese müssen sich gegen Schweiz, Kamerun und Ecuador durchsetzen. Mit der Schweiz hat Japan einen Gegner der zum ersten mal an einer Weltmeisterschaft teilnimmt, aber nicht unterschätzt werden sollte, da sie sich bereits in der Qualifikation bewiesen haben, mit 53:1 Toren.

In Gruppe D steht USA an der Spitze und muss sich gegen die Nationalmannschaften aus Australien, Schweden und Nigeria durchsetzen.

Die Gruppe E hat Brasilien an der Spitze. Die Brasilanische Nationalmannschaft muss sich gegen Südkorea, Spanien und Costa Rica durchsetzen.

In der letzten Gruppe F, steht Frankreich an der Spitze und muss sich gegen England, Kolumbien und Mexiko durchsetzen.

Die WM 2015 Endrunde

Für die Endrunde Qualifizieren sich jeweils die ersten zwei aus jeder Gruppe. Des Weiteren können sich die besten vier, die den dritten Platz belegt haben für die Endrunde Qualifizieren.
Hierbei wird als erstes auf die Punkte geguckt, danach kommt die Tordifferenz und die Anzahl der erzielten Tore. Wenn alles identisch ist, werden die Teilnehmer durch die FIFA ausgelost.
Gestartet wird im Achtelfinale, dann gelangt man über das Viertel –und Halbfinale in
das Finale oder Spiel um Platz drei und vier.

Titelkandidaten

Die Deutsche Nationalmannschaft, zählt mit ihren beiden bereits gewonnen Weltmeisterschaften 2003 und 2007, zu den Titelfavoriten. Des Weiteren zählt der vorherige Weltmeister Japan zu einen der Titelfavoriten. Der Gastgeber Kanada wird auch als Titelfavorit gehandelt. Weitere Teams aus Europa wie Schweden, Frankreich und Norwegen zählen auch zum Favoritenkreis.